NEWS & MEDIA
 
12.12.2014
Hochfilzen – Vorschau der Redaktion
Copyright
Am Donnerstag ist in Hochfilzen ein bisschen Neuschnee gefallen und verlieh dem Stadion und den umliegenden Wälder ein etwas winterlicheres Gesicht. Durch diesen Schnee haben sich die Bedingungen für die Wettkämpfe heute und am Wochenende verändert. "Hochfilzen – Vorschau der Redaktion" gibt uns einen Einblick in die Bedingungen für die Athleten auf der Strecke und am Schießstand an diesem Wochenende.
[+] mehr lesen...

09.12.2014
Was ist Ihre schlimmste Erinnerung an die letzte Saison
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Jeder Athlet hat "diese Tage", wenn nichts so läuft wie geplant. Einige der besten Athleten der Welt: auch Goldmedaillen-Gewinner und Weltmeister haben diese Frage beantwortet. Unsere Frage des Tages ist heute: Was ist Ihre schlimmste Erinnerung an die letzte Saison?
[+] mehr lesen...

07.12.2014
Sieg in der Verfolgung für Kaisa
Copyright IBU/Christian Manzoni
Die Finnin Kaisa Mäkäräinen gewann den 10km Verfolgungswettkampf der Frauen heute Nachmittag in einer Zeit von 35:01.7 mit drei Schießfehlern. In einem engen Kampf lag die Ukrainerin Valj Semerenko 0,4 Sekunden vor der Italienerin Dorothea Wierer, sie hatten 47 Sekunden Rückstand auf die Siegerin. Beide mussten vier Mal in die Strafrunde. Platz Vier ging an die Weißrussin Darya Domracheva, sie schoss fünf Fehler und hatte einen Rückstand von 1:08.4 Sekunden. Fünfte wurde die Slowenin Teja Gregorin mit zwei Strafrunden und 1:14.3 Sekunden Rückstand. Die Sprintsiegerin Tiril Eckhoff aus Norwegen wurde Sechste, mit sieben Fehlschüssen und einem Rückstand von 1:18.1.
[+] mehr lesen...

07.12.2014
Fourcade’s zweiter Streich: Sieg im Verfolger
Copyright IBU/Christian Manzoni
Martin Fourcade aus Frankreich holte sich trotz vier Strafrunden seinen zweiten Sieg in Folge und gewann den Verfolgungswettkampf in einer Zeit von 33:54.9. Platz Zwei ging an den Russen Anton Shipulin mit einer Strafrunde und einem Rückstand von 10 Sekunden. Der Norweger Emil Hegle Svendsen wurde mit zwei Strafrunden Dritter, er hatte einen Rückstand von 26.3 Sekunden. Platz Vier ging an den Slowenen Jakov Fak mit drei Strafrunden und einem Rückstand von 26,7 Sekunden, nur 0,1 Sekunde vor dem Österreicher Dominik Landertinger, eine Strafrunde. Der Deutsche Simon Schempp wurde Sechster, mit drei Strafrunden und 28,1 Sekunden Rückstand.
[+] mehr lesen...

06.12.2014
Tiril Eckhoff läuft zum Sprintsieg in Östersund
Copyright IBU/Christian Manzoni
Tiril Eckhoff's Strafrunde hielt sie nicht davon ab den 7,5km Sprint der Frauen an diesem Nachmittag in Östersund zu gewinnen. Die Bronzemedaillengewinnerin im Olympischen Massenstart lief nach 21:35.5 ins Ziel, am Ende betrug ihr Vorsprung auf die zweitplatzierte Veronika Vitkova aus der Tschechischen Republik, die fehlerfrei geblieben war, 4,6 Sekunden. Platz Drei ging an die Finnin Kaisa Mäkäräinen mit zwei Strafrunden und einem Rückstand von 7,6 Sekunden. Die Italienerin Dorothea Wierer, die fehlerfrei geblieben war, lag nur 1,8 Sekunden hinter Mäkäräinen, die Weißrussin Darya Domracheva lag weitere 0,1 Sekunden dahinter mit einer Strafrunde auf Platz Fünf. Rang Sechs ging an die Ukrainerin Valj Semerenko, sie hatte ebenfalls keine Fehler und einen Rückstand von 25.8 Sekunden.
[+] mehr lesen...

06.12.2014
Er ist zurück…Fourcade dominiert den Männer Sprint!
Copyright IBU/Christian Manzoni
Der Franzose Martin Fourcade erholte sich heute vom dem Schock seines überraschenden 81. Platzes am Mittwoch im 20km Einzel der Männer, indem er den 10km Sprint der Männer mit einem Vorsprung von 28.3 Sekunden auf Ondrej Moravec aus der Tschechischen Republik gewann. Jakov Fak aus Slowenien wurde mit einem Rückstand von 28.7 Sekunden Dritter. Alle drei Männer blieben fehlerfrei.
[+] mehr lesen...

05.12.2014
Ein lauter neuer Kanadischer Wachstruck
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Ein kurzer Blick über den Team Bereich: ein großer Truck der Deutschen, Russen, Schweden und Franzosen dominieren die Szene. Dann steht neben dem Russischen Wachstruck der maßgeschneiderte Toyota Pickup mit einem Nummernschild aus Alberta, Kanada mit dem einzigartigen Logo der „Kanadischen Wachstechniker Crew" und daneben auf dem großen Anhänger prangt ein Florida Nummernschild und eine Panoramaaufnahme der Kanadischen Rocky Mountains.
[+] mehr lesen...

05.12.2014
Frage des Tages: Wenn du kein Biathlet wärst, was würde
Copyright
Biathlon ist ein Vollzeitjob, für den sich die Athleten ab einem sehr jungen Alter vorbereiten, eine wahre Karriereentscheidung. Als sie die „was wäre wenn" Frage gefragt wurden kam die Antworten rasch. Es ist offensichtlich, dass sich sogar die besten Biathleten auch Gedanken über ein Leben abseits des Sports machen. Sehen sie hier ihre Antworten auf die Frage des Tages: Wenn du kein Biathlet wärst, was würdest du sein?
[+] mehr lesen...

03.12.2014
Frage des Tages: Deine schönste Erinnerung der vergange
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Da die neue Saison beginnt, haben einige der besten Sportler in kurzen Interviews diese Woche das letzte Jahr Revue passieren lassen. Im Laufe der nächsten Tage werden diese Sportler: Martin Fourcade, Ole Einar Björndalen, Kaisa Mäkäräinen, Arnd Peiffer, Simon Eder, Anton Shipulin, Dominik Landertinger, Dmitry Malyshko, Emil Hegle Svendsen, Valj Semerenko, Johannes Boe, Franziska Hildebrand, Tiril Eckhoff and Darya Domracheva ihre Antworten zur „Frage des Tages“ vorstellen. Schauen Sie sich unser Video mit der heutigen Frage des Tages an: „Was ist deine schönste Erinnerung der vergangenen Saison?"
[+] mehr lesen...

03.12.2014
Svendsen deklassiert das Feld im 20km Einzel
Copyright IBU/Christian Manzoni
Der Norweger Emil Hegle Svendsen deklassierte buchstäblich die anderen 100 Männer im heutigen 20km Einzel der Männer in Östersund. Seine typisch starke Vorstellung auf den Strecken in Kombination mit seinem brillanten fehlerfreien Schießen an einem Abend, an dem niemand sonst das schaffte, resultierte in einem Sieg in 53:25.6 Minuten. Er lag 1:17.6 Minuten vor dem zweitplatzierten Serhiy Semenov aus der Ukraine, der einen Fehlschuss hatte. Platz Drei ging an Michal Slesingr aus der Tschechischen Republik, ebenfalls mit einem Fehlschuss und einem Rückstand von 2:08.3 Minuten.
[+] mehr lesen...