NEWS & MEDIA
 
28.02.2013
Zwei in Folge für Boe
Copyright IBU/Rene Miko
Tarjei Boe hat dort weitergemacht, wo er in Nove Mesto na Morave aufgehört hat. Mit einem Sieg heute im Sprint von Oslo. Boe blieb ohne Fehler am Schießstand und beeindruckte ebenso wie bei seinem Sieg im Massenstart bei der WM am letzten Tag. Sein Sieg in einer Zeit von 25:44.5 brachte ihn nur eine Zehntel Sekunde vor dem Zweiten Martin Fourcade, der aber zwei Strafrunden laufen musste. Dritter wurde Andriy Deryzemlya, ebenso ohne Fehler und mit einem Rückstand von 7,7 Sekunden.
[+] mehr lesen...

28.02.2013
Das Streckenvideo von Oslo-Holmenkollen
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Der heutige Sprintwettkampf der Männer im Skistadion von Holmenkollen ist der erste Wettkampf der E.ON IBU World Cup Biathlon Serie seit der WM in Nove Mesto.
[+] mehr lesen...

26.02.2013
Langer Zielsprint beginnt in Oslo
Copyright IBU/Jerry Kokesh
Ein langer Zielsprint zum Ende der Saison 2012-13 des E.ON IBU Weltcup Biathlon beginnt am Donnerstag in Oslos legendärem Holmenkollen Skistadion.
[+] mehr lesen...

22.01.2013
Antholz Inside Track Zusammenfassung
Copyright IBU/Christian Manzoni
Der letzte E.ON IBU Weltcup Biathlon Wettkampf vor den IBU Weltmeisterschaften Biathlon ist vorbei. Die Athleten machen eine kleine Pause vor den letzten Trainingseinheiten hin auf die wichtigsten Wettkämpfe des Jahres in Nove Mesto na Morave.
[+] mehr lesen...

20.01.2013
Frankreich besiegt Russland in der Staffel
Copyright IBU/Christian Manzoni
Staffel nach einer Gesamtzeit von 1:13:26 Std. nach Hause laufen. Russland kam 10,1 Sekunden nach ihm ins Ziel, beide Staffeln benötigten acht Nachlader. Österreich musste zum Schluss einmal in die Strafrunde und kam mit einem Rückstand von 1:18.5 Minuten auf den dritten Rang.
[+] mehr lesen...

20.01.2013
Großartiger Staffelsieg für die deutschen Frauen
Copyright IBU/Christian Manzoni
Mit starken Leistungen der vier deutschen Frauen erreichte die Mannschaft mit 10 Nachladern und einer Zeit von 1:13.02.1 Std. einen großartigen Sieg in der 4 x 6 km Staffel in Antholz. Die zweitplatzierte russische Mannschaft benötigte 9 Nachlader und kam mit einem Rückstand von 17,4 Sekunden ins Ziel, gefolgt vom Quartett aus Frankreich, die nur 4 Nachlader benötigt hatte und 40,9 Sekunden nach den Deutschen ins Ziel kam.
[+] mehr lesen...

19.01.2013
Berger rollt das Feld von hinten auf und gewinnt die Ve
Copyright IBU/Christian Manzoni
Tora Berger aus Norwegen ging mit Startnummer 14 in den Wettkampf und gewann aus dieser Position den Verfolgungswettkampf mit zwei Strafrunden in einer Zeit von 31:21.8 Minuten. Olena Pidhrushna aus der Ukraine wurde Zweite mit 18,9 Sekunden Rückstand und nur einer Strafrunde. Viermal in die Strafrunde musste die Finnin Kaisa Mäkäräinen, aber kämpfte sich letztlich vor auf den dritten Platz mit 25,4 Sekunden Rückstand auf Berger.
[+] mehr lesen...

19.01.2013
Start-Zielsieg für Shipulin
Copyright IBU/Christian Manzoni
Anton Shipulin aus Russland hat mit der Verfolgung seinen zweiten Wettkampf nach dem Sprint gestern hier in Antholz gewonnen. Er führte vom Start bis zum Ziel und kam nach einer Zeit von 30:19.9 Minuten und mit zwei Strafrunden über die Ziellinie.
[+] mehr lesen...

18.01.2013
Anton Shipulin gewinnt den Sprint in Antholz
Copyright IBU/Christian Manzoni
Anton Shipulin aus Russland machte den Sprintwettkampf in Antholz zur Familiensache und wiederholte den Sieg seiner Schwester Anastasiya Kuzmina von gestern. Wie auch sie zuvor blieb er heute ohne einen Fehler und gewann in einer Zeit von 22:45.8. Zweiter wurde Emil Hegle Svendsen aus Norwegen mit einer Strafrunde und 12,8 Sekunden Rückstand. Der Dritte, Jakov Fak aus Slowenien, musste auch einmal in die Strafrunde und lag zum Schluss 20,4 Sekunden zurück.
[+] mehr lesen...

17.01.2013
Perfekter Sprint für Anastasiya Kuzmina
Copyright IBU/Christian Manzoni
Die Slowakin Anastasiya Kuzmina hatte einen perfekten Tag auf der Strecke wie auch am Schießstand und konnte so ihren ersten Sieg der Saison feiern. Ihr fehlerfreies Schießen und der schnelle Lauf bescherten ihr eine Zeit von 20:28.6 Minuten. Die Finnin Kaisa Mäkäräinen kam mit einer Strafrunde und 16,7 Sekunden nach ihr ins Ziel. Darya Domracheva wurde mit ebenso einer Strafrunde und 21,9 Sekunden zurück Dritte.
[+] mehr lesen...