NEWS & MEDIA
 
03.03.2013
Medaille, Fischen und ein paar Lacher mit Tim und Andre
Copyright IBU/Rene Miko
Tim Burke aus den USA und Andrea Henkel aus Deutschland sind nun schon für einige Jahre ein Paar aber vor ein paar Wochen konnten sie etwas erreichen, was sie nie erwartet hatten: beide gewannen eine Silbermedaille an aufeinanderfolgenden Tagen bei der IBU Weltmeisterschaft.
[+] mehr lesen...

02.03.2013
Fourcade enteilt allen in der Verfolgung von Oslo
Copyright IBU/Rene Miko
Martin Fourcade aus Frankreich musste an diesem böigen Nachmittag nur zweimal in die Strafrunde und konnte den Verfolgungswettkampf in einer Zeit von 33:48.2 Minuten gewinnen. Zweiter wurde der Sieger des Sprintwettkampfes, Tarjei Boe mit ebenso zwei Strafrunden und einem Rückstand von 27,7 Sekunden. Der Russe Alexandr Loginov erreichte in seinem erst zweiten Weltcup sein erstes Podium mit einem dritten Platz nach drei Strafrunden und mit 35,5 Sekunden Rückstand.
[+] mehr lesen...

02.03.2013
Berger gewinnt den strafrundenreichen Verfolgungswettka
Copyright IBU/Rene Miko
Yora Berger aus Norwegen hat auch den zweiten Weltcupwettkampf hier am Holmenkollen mit vier Strafrunden und einer Zeit von 32:12,2 Minuten gewonnen. Zweite wurde Marie Dorin Habert mit zwei Strafrunden und einem Rückstand von 31,2 Sekunden vor der Slowakin Anastasiya Kuzmina, die mit vier Strafrunden und 45.1 Sekunden Rückstand Dritte wurde.
[+] mehr lesen...

01.03.2013
Fehlerfreies Schießen und Sieg für Tora
Copyright IBU/Rene Miko
Tora Berger aus Norwegen ging heute als letzte in den Wettkampf aber wurde Erste in einer Zeit von 21:31.2 Minuten und einem fehlerfreien Schießen. Sie konnte damit mit 12 Sekunden an der vorher in Führung liegenden Darya Domracheva aus Weißrussland vorbeiziehen, die vorher zweimal in die Strafrunde musste. Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei wurde mit ebenfalls zwei Strafrunden und 30,9 Sekunden Rückstand Dritte.
[+] mehr lesen...

01.03.2013
Aus dem Mannschaftsbereich: Russlands neuer Wachs Truck
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Seit den Weltmeisterschaften in Nove Mesto na Morave letzten Montag hat sich ein neuer Wachs Truck zum Weltcupkonvoi dazugesellt. Der neueste große LKW im Mannschaftsbereich trägt das Logo und zugleich die Hoffnungen der Russischen Biathlon Union. Seit den Weltmeisterschaften in Nove Mesto na Morave letzten Montag hat sich ein neuer Wachs Truck zum Weltcupkonvoi dazugesellt. Der neueste große LKW im Mannschaftsbereich trägt das Logo und zugleich die Hoffnungen der Russischen Biathlon Union.
[+] mehr lesen...

28.02.2013
Zwei in Folge für Boe
Copyright IBU/Rene Miko
Tarjei Boe hat dort weitergemacht, wo er in Nove Mesto na Morave aufgehört hat. Mit einem Sieg heute im Sprint von Oslo. Boe blieb ohne Fehler am Schießstand und beeindruckte ebenso wie bei seinem Sieg im Massenstart bei der WM am letzten Tag. Sein Sieg in einer Zeit von 25:44.5 brachte ihn nur eine Zehntel Sekunde vor dem Zweiten Martin Fourcade, der aber zwei Strafrunden laufen musste. Dritter wurde Andriy Deryzemlya, ebenso ohne Fehler und mit einem Rückstand von 7,7 Sekunden.
[+] mehr lesen...

28.02.2013
Das Streckenvideo von Oslo-Holmenkollen
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Der heutige Sprintwettkampf der Männer im Skistadion von Holmenkollen ist der erste Wettkampf der E.ON IBU World Cup Biathlon Serie seit der WM in Nove Mesto.
[+] mehr lesen...

26.02.2013
Langer Zielsprint beginnt in Oslo
Copyright IBU/Jerry Kokesh
Ein langer Zielsprint zum Ende der Saison 2012-13 des E.ON IBU Weltcup Biathlon beginnt am Donnerstag in Oslos legendärem Holmenkollen Skistadion.
[+] mehr lesen...

22.01.2013
Antholz Inside Track Zusammenfassung
Copyright IBU/Christian Manzoni
Der letzte E.ON IBU Weltcup Biathlon Wettkampf vor den IBU Weltmeisterschaften Biathlon ist vorbei. Die Athleten machen eine kleine Pause vor den letzten Trainingseinheiten hin auf die wichtigsten Wettkämpfe des Jahres in Nove Mesto na Morave.
[+] mehr lesen...

20.01.2013
Frankreich besiegt Russland in der Staffel
Copyright IBU/Christian Manzoni
Staffel nach einer Gesamtzeit von 1:13:26 Std. nach Hause laufen. Russland kam 10,1 Sekunden nach ihm ins Ziel, beide Staffeln benötigten acht Nachlader. Österreich musste zum Schluss einmal in die Strafrunde und kam mit einem Rückstand von 1:18.5 Minuten auf den dritten Rang.
[+] mehr lesen...