NEWS & MEDIA
 
17.01.2016
Ukraine dominiert Damenstaffel
Copyright IBU/Ernst Wukits
Die ukrainische Mannschaft bestehend aus Juliya Dzhyma, Iryna Varvynets, Valj Semerenko und Olena Pidhrushna hat das Staffelrennen der Damen trotz einer Strafrunde und vier Nachladern in 1:16:14,2 für sich entschieden. Auf den letzten Metern wurde es noch einmal knapp. Deutschland lag am Ende trotz zweier Strafrunden und elf Nachladern nur 1,2 Sekunden hinter der Ukraine. Platz drei ging an die Sieger der Staffel von Hochfilzen: Italien. Die Italienerinnen brauchten insgesamt zehn Nachlader und kamen 43,8 Sekunden nach der Ukraine ins Ziel.
[+] mehr lesen...

16.01.2016
Video „Bereitmachen für einen verschneiten Massenstart“
Copyright IBU/Ernst Wukits
Der Himmel meinte es gut mit Ruhpolding und schickte fast pausenlos Schnee auf die Erde. Die Massenstartrennen wurden so zu den ersten wirklichen Winterrennen der Saison. Die Damen mussten als Erste auf die sehr tiefe Strecke und das winterliche Weiß bestimmte ihre gesamten Morgenstunden. Im Video „Bereitmachen für einen verschneiten Massenstart“ zeigen wir Ihnen einen kleinen Einblick in das, was die Damen durchmachen mussten, bevor sie ins Rennen starten konnten.
[+] mehr lesen...

16.01.2016
Triumph für Lesser im Massenstart der Herren
Copyright IBU/Ernst Wukits
Verfolgungsweltmeister Erik Lesser aus Deutschland hat sowohl den Kampf gegen seine Konkurrenten als auch gegen das Wetter gewonnen und die 15km lange Verfolgung der Herren in 40:29,3 für sich entschieden. Lesser blieb fehlerfrei und kam 9,8 Sekunden vor dem Träger des Gelben Trikots, Martin Fourcade aus Frankreich, welcher eine Strafrunde laufen musste, ins Ziel. Dritter wurde Evgeniy Garanichev aus Russland mit einem Fehler und einem Rückstand von 13,1 Sekunden.
[+] mehr lesen...

16.01.2016
Schneereicher Massenstart: Sieg Nummer 10 für Soukalova
Copyright IBU/Ernst Wukits
Gabriela Soukalova aus der Tschechischen Republik absolvierte den verschneiten Massenstart der Damen fehlerfrei in 41:13,2 und holte sich ihren zehnten Weltcupsieg. Franziska Hildebrand aus Deutschland schoss eine Strafrunde und wurde Zweite, 13,9 Sekunden hinter Soukalova. Ihre Mannschaftskollegin Laura Dahlmeier musste zwei Mal in die Runde und kam auf Platz drei mit einem Rückstand von 24,4 Sekunden
[+] mehr lesen...

15.01.2016
Oles großer Truck: Transport, Training und mehr
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Viele der großen Biathlonnationen haben einen eigenen Wachtruck, aber Ole Einar Björndalens Vehikel stellt alle anderen in den Schatten. Der erfolgreichste Athlet in der Geschichte der Olympischen Winterspiele besitzt ein mobiles Trainingscenter, das alles für den täglichen Bedarf umfasst: Betten, Küche, Dusche, viel Stauraum und die neueste Elektronik. Zusätzlich dazu findet sich ein großzügig dimensioniertes Laufband für Rollerskitraining an Regentagen und alle nur erdenkliche Fitnessgeräte. Für Ole Einar Björndalen besteht also keinerlei Notwendigkeit, Mitglied in einem Fitnessstudio zu werden. In unserem Video „Oles großer Truck: Transport, Training und mehr“ verschafft Ihnen einen Einblick in dieses sehr spezielle mobile Trainingscenter.
[+] mehr lesen...

15.01.2016
Spektakuläre Winterkulisse in Antholz
Copyright IBU/OC Antholz
Der Winter hat in dieser Woche endlich in Ruhpolding Einzug gehalten und sowohl die Strecken als auch die Berggipfel mit Schnee überzuckert. Eine ebenso schöne Winterkulisse findet sich in Antholz, dem Austragungsort des sechsten IBU Weltcups in der nächsten Woche. Hier braucht man sich keine Sorgen über Schneemangel zu machen. Die Strecken und die Stadionumgebung erinnern an ein Winterwunderland, das sich schon für den Weltcup nächste Woche herausgeputzt hat.
[+] mehr lesen...

15.01.2016
Postkarte aus Ruhpolding: Biathlon auf Bayerisch
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Jedes Jahr im Winter rollt Ruhpolding eine Woche lang für Biathleten aus aller Welt den roten Teppich aus und empfängt tausende Gäste mit bayerischer Herzlichkeit und Gastfreundschaft. In diesem Jahr machte der Weltcup aufgrund des Schneemangels in Oberhof sogar zwei Wochen lang Station in dem kleinen Städtchen. Doch gleich ob eine oder zwei Wettkampfwochen, einen Besuch ist dieser speziellen Flecken im Freistaat Bayern allemal wert. Und dieser Meinung sind auch die alljährlich wiederkommenden Biathlonfans. Der Biathlonweltcup ist hier nicht nur eine Sportveranstaltung, sondern ein tagelang andauerndes Fest. Unser Video „Postkarte aus Ruhpolding: Biathlon auf Bayerisch" gibt einen kleinen Einblick in die einzigartige Atmosphäre beim Biathlonweltcup von Ruhpolding.
[+] mehr lesen...

14.01.2016
Wierer ohne Fehl und Tadel im 15km-Einzel
Copyright IBU/Ernst Wukits
Die Italienerin Dorothea Wierer blieb fehlerfrei und gewann den heutigen 15km-Einzel der Damen unangefochten in 40:19,9. Kaisa Mäkäräinen aus Finnland wurde Zweite mit einem Rückstand von 54,8 Sekunden. Platz drei holte sich Gabriela Soukalova aus der Tschechischen Republik. Sie lag am Ende 1:09,9 hinter Wierer. Sowohl Mäkäräinen als auch Soukalova hatten einen Fehler geschossen.
[+] mehr lesen...

13.01.2016
Martin Meister der 20km in Ruhpolding
Copyright IBU/Ernst Wukits
Martin Fourcade aus Frankreich hat die durch den Neuschnee geschaffenen schwierigen Bedingungen beim 20km-Einzel mit einer einzigen Strafminute in 50:53,9 gemeistert. Der zweite Platz ging an den Mann, der Fourcade letzte Woche im Verfolgungsrennen geschlagen hatte: Simon Eder aus Österreich. Er schoss ebenfalls einen Fehler und lag am Ende 17,5 Sekunden hinter Fourcade. Anton Shipulin aus Russland wurde Dritter, auch mit einem Fehler und einem Rückstand von 28 Sekunden.
[+] mehr lesen...

13.01.2016
Video: „Ein Geburtstagskuchen für Kaisa“
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Montag war Kaisa Mäkäräinens freier Tag: kein Training, dafür Regen, Regen, Regen. Aber es gab auch eine sonnige Seite: Es war nämlich Kaisas Geburtstag. Nach drei harten Wettkampftagen und einem Podiumsplatz im Sprint verbrachte Kaisa Mäkäräinen ihren Geburtstag „im Bett mit Nichtstun." Sie fügte hinzu: „Ich wollte mit Freunden etwas essen gehen, aber es ist Montag und die meisten Restaurants in Ruhpolding haben geschlossen. Also warten wir einfach bis morgen und essen im Hotel." Mäkäräinens Geburtstag fällt meistens auf einen Wettkampftag. Seit sie ein Teenager war, war sie an ihrem Ehrentag immer in der Welt unterwegs.
[+] mehr lesen...