NEWS & MEDIA
 
08.02.2015
Domracheva gewinnt den Kampf mit dem Wetter
Copyright IBU/ Květoslav Frgal
Darya Domracheva aus Weißrussland meisterte die stürmischen Bedingungen in der Verfolgung der Frauen in 35:22,3, mit vier Strafrunden. Die in Gelb laufende Kaisa Mäkäräinen aus Finnland wurde mit ebenfalls vier Strafrunden und einem Rückstand von 6,8 Sekunden Zweite. Die Sprint-Siegerin Laura Dahlmeier aus Deutschland wurde Dritte, mit drei Strafrunden und einem Rückstand von 14,9 Sekunden. Der vierte Platz ging an Dahlmeiers Teamkollegin Vanessa Hinz, mit zwei Strafrunden und einem Rückstand von 24 Sekunden. Die Lokalmatadorin Gabriela Soukalova wurde ebenfalls mit zwei Strafrunden und 33,2 Sekunden Rückstand Fünfte. Ekaterina Glazyrina aus Russland kam mit drei Strafrunden und einem Rückstand von 34,5 Sekunden auf den 6. Platz.
[+] mehr lesen...

07.02.2015
Erster Sieg für Dahlmeier im Sprint
Copyright IBU/Květoslav Frgal
Die Deutsche Laura Dahlmeier, die zu Beginn der Saison ein paar Weltcups aufgrund einer Verletzung auslassen musste, holte sich ihren ersten Weltcupsieg im 7,5 km-Sprint in 21:33,4. Platz 2 ging an ihre Mannschaftskollegin Franziska Hildebrand, die nur eine Sekunde zurück lag. Beide blieben fehlerfrei. Veronika Vitkova aus der Tschechischen Republik war Dritte, mit einer Strafrunde und einem Rückstand von 13,9 Sekunden. Darya Domracheva aus Weißrussland wurde mit zwei Strafrunden und einem Rückstand von 23 Sekunden Vierte, während die Französin Marie Dorin Habert mit einem Rückstand von 26,9 Sekunden und ebenfalls zwei Strafrunden Fünfte wurde. Valj Semerenko aus der Ukraine wurde Sechste, mit einer Strafrunde und einem Rückstand von 28,8 Sekunden. Die in Gelb laufende Finnin Kaisa Mäkäräinen lag auf Platz 7, mit drei Strafrunden und einem Rückstand von 30,5 Sekunden.
[+] mehr lesen...

06.02.2015
Norwegischer Sieg in der Mixed-Staffel
Copyright IBU/Květoslav Frgal
Die norwegische Mannschaft bestehend aus Fanny Welle-Strand Horn, Tiril Eckhoff, Johannes Thingnes Boe und Tarjei Boe haben heute Abend die dramatische Mixed-Staffel in 1:12:49,2 mit sechs Nachladern gewonnen. Sie lagen nur 4,1 Sekunden vor der tschechischen Heimmannschaft, die fünf Nachlader brauchte. Platz 3 ging an die Ukraine, mit einem Rückstand von 1:21,3, einer Strafrunde und sieben Nachladern. Russland lag auf Platz 4, Frankreich auf Platz 5 und Deutschland auf Platz 6.
[+] mehr lesen...

06.02.2015
Russischer Sieg in der ersten einfachen gemischten Staf
Copyright IBU/Kustoslav Frgal
Die Russen Yana Romanova und Alexey Volkov haben die erste offizielle einfache gemischte Staffel heute in 35:43,5, mit fünf Nachladern, gewonnen. Volkov übernahm die Führung endgültig erst beim letzten stehenden Anschlag, wo er alle fünf Scheiben traf. Der zweite Platz ging an Norwegen, mit drei Nachladern und einem Rückstand von 21,5 Sekunden. Die Ukraine kam mit acht Nachladern und einem Rückstand von 24,6 Sekunden auf Platz drei.
[+] mehr lesen...

06.02.2015
Vorschau der Redaktion auf NMNM mit Martin Fourcade
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Die Wettkämpfe in Nove Mesto na Morave beginnen heute mit den beiden gemischten Staffeln. Zusätzlich zu diesen Staffeln gibt es die Sprints am Samstag und die Verfolgungen am Sonntag. In unserer Vorschau auf NMNM mit Martin Fourcade haben uns ein paar Trainer gesagt, wie sie die Staffeln angehen wollen, während Martin Fourcade, der sich besser fühlt als noch vor zwei Wochen, sagte er „wolle wieder zur guten Form zurückfinden“.
[+] mehr lesen...

05.02.2015
NMNM Strecken-Tour: Michal Slesingr; gemischte Staffel
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Die Vysočina Arena wird morgen bei den Auftaktwettkämpfen – der einfachen und der traditionellen gemischten Staffel in Nove Mesto na Morave – mit 17.000 Fans voll besetzt sein und zahlreiche andere werden die Strecken säumen. Heute zeigt uns Michal Slesingr, der für die tschechische Republik in der gemischten Staffel antritt, die 2,5 km-Strecke in "NMNM Strecken-Tour mit Michal Slesingr".
[+] mehr lesen...

04.02.2015
Pause vorbei, nächster Programmpunkt: 3 Wettkampftage
Copyright IBU/Jerry Kokesh
Die kurze Pause nach 3 harten Wettkampfwochen und den Reisen im Januar ist vorbei. Gestern trafen die ersten Teams in Nové Město na Moravě ein, wo der BMW IBU Weltcup 7 am Freitag mit zwei Mixed-Staffeln beginnt: eine einfache gemischte Staffel und die normale gemischte Staffel mit 2 Frauen und 2 Männern.
[+] mehr lesen...

25.01.2015
Deutschland gewinnt vom Winde verwehte Staffel
Copyright IBU/Christian Manzoni
Trotz der stürmischen Böen, die das Schießen zu einer Lotterie machten, hat die deutsche Mannschaft um Franziska Hildebrand, Franziska Preuss, Luise Kummer und Laura Dahlmeier die Damenstaffel mit zwei Strafrunden und zehn Nachladern in 1:18:47,9 gewonnen. Die Tschechische Republik brauchte 15 Nachlader, vermied jedoch die Strafrunde und kam auf Platz zwei, 35 Sekunden hinter den Deutschen. Platz drei ging an die Ukraine mit einer Strafrunde, neun Nachladern und einem Rückstand von 45,3 Sekunden. Russland wurde Vierter, Frankreich Fünfter und Weißrussland kam auf Rang sechs.
[+] mehr lesen...

25.01.2015
Norwegen gewinnt Staffel in Antholz
Copyright IBU/ChristianManzoni
Das norwegische Team um Ole Einar Björndalen, Tarjei Boe, Johannes Thingnes Boe, und Emil Hegle Svendsen brauchte an diesem windigen Vormittag nur insgesamt fünf Nachlader, um sich den Sieg in der Herrenstaffel in 1:15:36,7 zu holen. Zweiter wurde die deutsche Mannschaft mit sieben Nachladern und einem Rückstand von 16,4 Sekunden. Frankreich erkämpfte sich Platz drei mit ebenfalls nur fünf Nachladern und einem Rückstand von 42 Sekunden. Österreich wurde Vierter, Russland Fünfter und die Tschechische Republik belegte Rang sechs.
[+] mehr lesen...

24.01.2015
Domracheva holt sich Verfolgungssieg
Copyright IBU/Christian Manzoni
Darya Domracheva aus Weißrussland hat heute keiner anderen Athletin eine Chance gelassen. Sie holte sich mit ihrem Triumph im Verfolgungswettkampf den dritten Sieg in Folge. Mit nur einer einzigen Strafrunde erreichte sie das Ziel in 30:58,5. Domracheva lag von Beginn an in Führung und musste sich kein einziges Mal gegen den Angriff einer Konkurrentin wehren. Daria Virolaynen aus Russland kam mit einer Strafrunde und einem Rückstand von 1:21 auf Platz zwei. Dritte wurde Kaisa Mäkäräinen aus Finnland mit insgesamt fünf Strafrunden und einem Rückstand von 1:29. Franziska Hildebrand schoss ebenfalls fünf Strafrunden und wurde am Ende Vierte, 1:29,3 hinter Domracheva. Platz fünf ging an Marie Dorin Habert aus Frankreich. Sie traf zwei Mal nicht und kam 1:38 hinter der Weißrussin ins Ziel. Susan Dunklee aus den USA holte sich Platz sechs mit einer Strafrunde und einem Rückstand von 1:41,8.
[+] mehr lesen...