NEWS & MEDIA
 
10.12.2015
Einblick in das „neue“ Stadion von Hochfilzen
Copyright IBU/Biathlonworld TV
In den 1990er Jahren unterschied sich das Stadion von Hochfilzen komplett von dem, was die Zuschauer an diesem Wochenende zu sehen bekommen werden. Es war sehr klein und ähnelte eher den Stadien, die heutzutage für die Austragung des IBU-Cups genutzt werden. Heute ist an seine Stelle ein neues, modernes Stadion mit großen Wachskabinen, Umkleideräumen, Tunneln und einem riesigen Medienraum getreten. Das Stadion von Hochfilzen ist eindeutig bereit für den Weltcup – und für die IBU Weltmeisterschaften 2017.
[+] mehr lesen...

10.12.2015
Drei Tage in Hochfilzen: Sprint, Verfolgung, Staffel
Copyright IBU/Ernst Wukits
Der BMW IBU Weltcup 2 unterscheidet sich nicht nur in Hinblick auf den Austragungsort, sondern auch auf die geplanten Wettkämpfe und das zu erwartende Wetter vom Saisonauftakt in Östersund in der vergangenen Woche.
[+] mehr lesen...

10.12.2015
Video aus Hochfilzen: Dunja Zdouc zeigt 2,5km-Strecke
Copyright IBU/Biathlonworld TV
In dieser Woche werden die Wettkämpfe im Rahmen des BMW IBU Weltcups 2 in Hochfilzen an drei aufeinanderfolgenden Tagen ausgetragen.
[+] mehr lesen...

08.12.2015
Ondrej Moravec: Der Weg aufs Podest - Video
Copyright IBU/Evgeny Tumashov
Anfang der 2000er gewann ein junger Ondrej Moravec aus Tschechien eine Handvoll Medaillen bei den YJWM, doch bis zur ersten Bronzemedaille in der gemischten Staffel bei der IBU WM 2013 in seinem Heimatland vergingen 10 Jahre. Seither stapeln sich bei Moravec die Medaillen von WMs und Olympischen Spielen.
[+] mehr lesen...

07.12.2015
Ich packe meinen Koffer... Video
Copyright IBU/Biathlonworld TV
Heute war für fast alle Weltcup-Beteiligten ein Ortswechsel angesagt: Vom verschneiten, eisigen und dunklen Östersund ging es ins sonnige Österreich, nach Hochfilzen. Passend dazu lautete unsere heutige Frage: Was kommt als erstes in den Koffer? Einige Antworten sind absehbar, andere eher überraschend. Mehr dazu im Video!
[+] mehr lesen...

06.12.2015
Videozusammenfassung Östersund: Gabi und Martin Gelb
Copyright IBU/Evgeny Tumashov
In der ersten Woche der BMW IBU Biathlon-Weltcupsaison 2015-16 reihte sich ein Highlight an das nächste: Ein norwegischer Staffelsieg, Oles historischer 94. Weltcupsieg und die Italienerinnen auf dem Podest. Wenn der Weltcupzirkus in Hochfilzen eintrifft, werden es Martin Fourcade und Gabriela Soukalova sein, die dort im gelben Trikot antreten dürfen.
[+] mehr lesen...

06.12.2015
Kaisa gewinnt Verfolgung als Heldin der letzten Runde
Copyright IBU/Evgeny Tumashov
Die Finnin Kaisa Mäkäräinen ging in der 10 km Verfolgung der Damen zum ersten Mal nach 8,8 km in Führung und blieb vorn bis zum Sieg in 30:45,1 mit zwei Fehlern. Zweite wurde die Siegerin über die 15 km, Dorothea Wierer aus Italien, mit einem Fehler und einem Rückstand von 1,9 Sekunden. Die Deutsche Franziska Hildebrand blieb fehlerfrei und wurde Dritte mit 3,3 Sekunden Rückstand.
[+] mehr lesen...

06.12.2015
Start-Ziel-Sieg für Fourcade in Verfolgung
Copyright IBU/Evgeny Tumashov
Der Franzose Martin Fourcade vernichtete heute förmlich die Konkurrenz in der 12,5 km Verfolgung der Herren und siegte in 31:22,4, trotz seiner drei Fehler und einem gemütlichen letzten Kilometer, als ihm der Sieg sicher war. Arnd Peiffer kam nach Fourcades Start-Ziel-Sieg als Zweiter über die Ziellinie, er schoss einen Fehler und lag 35,1 Sekunden zurück. Dritter wurde Fourcades Mannschaftskamerad Quentin Fillon Maillet mit zwei Fehlern und 55,2 Sekunden Rückstand.
[+] mehr lesen...

05.12.2015
Soukalova siegt fehlerfrei im Sprint
Copyright IBU/Evgeny Tumashov
Die späte Starterin Gabriela Soukalova aus Tschechien holte sich heute nachmittag mit einem fehlerfreien Schießen in 19:46,2 den Titel im 7,5 km Sprint der Damen. Der zweite Platz ging an Federika Sanfilippo aus Italien, die mit einem ebenfalls fehlerfreien Schießen und 15 Sekunden Rückstand zum ersten Mal in ihrer Karriere auf dem Podium stand. Dritte wurde wie schon in den 15 km am Donnerstag die Ukrainerin Olena Pidhrushna mit einem Fehler und 38,4 Sekunden Rückstand.
[+] mehr lesen...

05.12.2015
Fourcade hängt Feld in windigem Sprint ab
Copyright IBU/Evgeny Tumashov
Der Franzose Martin Fourcade war heute zurück auf dem obersten Podestplatz, nachdem er den windigen 10 km Sprint der Herren in 24:02 mit zwei Fehlern gewonnen hatte. Dank seines rasanten Tempos auf der 10-km-Strecke landete er ganze 51,6 Sekunden vor dem Deutschen Arnd Peiffer mit einem Fehler. Der dritte Platz ging an den Norweger Ole Einar Björndalen, ebenfalls mit zwei Fehlern und mit 55,2 Sekunden Rückstand.
[+] mehr lesen...